6. Runde am Samstag, den 21.Februar 2009 um 14:30 Uhr

  • 0

    1

    Kolodny, Leonid

    1944

    Kohl, Gerald

    1716

    1 - 0

    2

    Schulze, Reiner

    1774

    Buring, Matthias

    2025

    0 - 1

    3

    Sauer, Marko

    1933

    Speck, Andreas

    1653

    1 - 0

    4

    Heß, Jürgen

    1841

    Friedt, Marius

    1643

    ½ - ½

    5

    Friedt, Edmund

    1822

    Aßmann, Winfried

    1649

    1- 0

    6

    Keitz, Daniel Gebuhr, Günter

    1791

    0 - 1

    7

    Heß, Helmut

    1552

    Volland, Ralf

    1507

    1- 0

    8

    Makarov, Alexander

    1685

    Siebarth, Marco

    1917

    + - -

    9

    Lindner, Ferdinand

    1093

    Möller, Frank

    1625

    0 - 1

    10

    Töpfer, Roland

    1605

    Löhn, Marko

    1440

    ½ - ½

    11

    Ritter, Martin

    1475

    Duzy, Stefan

    1529

    ½ - ½

    12

    Urban, Thomas

    1183

    Zalewski, Ulrich

    1578

    0 - 1

    13

    Schröter, Peter

    1354

    spielfrei

    + - -



    Auch zur 6. Runde ist Marco Siebarth nicht erschienen und Alexander Makarov gewinnt kampflos. Vor der Auslosung der letzten Runde wurden SF Siebharth und SF Urban (auf persönlichen Wunsch) inaktiv gesetzt.


    Reiner Schulze kam mit dem Gambitspiel von Matthias Buring nicht zurecht und Daniel Keitz hätte gegen Günter Gebuhr schon im 25. Zug aufgeben können.


    Das Remis mit Schwarz vom Nachwuchsspieler Marius Friedt gegen Jürgen Heß war schon eine gute Leistung ! Unser Turniersenior Helmut Heß schlägt sich wacker und gewinnt!


    Nach der Niederlage gegen Leonid Kolodny wird es schwer für Gerald Kohl, Turniersieger zu werden - in der letzten Runde wird er gegen Matthias Buring spielen müssen. Marco Sauer hat durch seinen Sieg gegen Andreas Speck auch noch Chancen auf einen vorderen Platz.



    Rangliste: Stand nach der 6. Runde

    1.

    Kolodny, Leonid 1944 USV Erfurt 6 4 2 0 5.0 19.0 16.00

    2.

    Buring, Matthias 2025 SG Arnstadt-Stadtilm 6 4 2 0 5.0 19.0 15.50

    3.

    Kohl, Gerald 1716 SV Medizin Erfurt 6 4 1 1 4.5 18.0 14.25

    4.

    Sauer, Marko 1933 SG Arnstadt-Stadtilm 6 3 2 1 4.0 19.0 12.75

    5.

    Gebuhr, Günter 1791 SSV Vimaria 91 Weimar 6 2 4 0 4.0 15.5 11.00

    6.

    Friedt, Edmund 1822 Erfurter Schachklub 6 3 2 1 4.0 15.0 11.00

    7.

    Heß, Jürgen 1841 ESV Lok Sömmerda 6 2 3 1 3.5 20.0 12.00

    8.

    Friedt, Marius 1643 Erfurter Schachklub 6 2 3 1 3.5 18.5 9.25

    9.

    Schulze, Reiner 1774 SV Medizin Erfurt 6 3 1 2 3.5 16.5 8.75

    10

    Heß, Helmut 1552 SV 1899 Vieselbach 6 3 1 2 3.5 16.0 9.75

    11

    Keitz, Daniel Erfurter Schachklub 6 3 0 3 3.0 19.0 6.00

    12

    Aßmann, Winfried 1649 SSV Vimaria 91 Weimar 6 2 2 2 3.0 18.0 7.75

    13

    Speck, Andreas 1653 USV Erfurt 6 3 0 3 3.0 17.5 7.00

    14

    Makarov, Alexander 1685 USV Erfurt 6 3 0 3 3.0 16.0 6.50

    15

    Möller, Frank 1625 Erfurter Schachklub 6 2 2 2 3.0 15.5 8.25

    16

    Löhn, Marko 1440 SV Stützerbach 6 0 5 1 2.5 17.5 8.25

    17

    Volland, Ralf 1507 SSV Vimaria 91 Weimar 6 2 1 3 2.5 17.5 6.00

    18

    Ritter, Martin 1475 ESV Lok Sömmerda 6 1 3 2 2.5 16.0 6.00

    19

    Duzy, Stefan 1529 Erfurter Schachklub 6 1 3 2 2.5 16.0 4.50

    20

    Töpfer, Roland 1605 ESV Lok Sömmerda 6 2 1 3 2.5 14.5 4.75

    21

    Zalewski, Ulrich 1578 USV Erfurt 6 2 1 3 2.5 14.5 2.75

    22

    Lindner, Ferdinand 1093 SV Medizin Erfurt 6 2 0 4 2.0 13.5 1.50

    23

    Schröter, Peter 1354 TSG Apolda 6 1 1 4 1.5 12.5 0.75
  • Marko hatte sich am Samstagmorgen per Email bei mir krank gemleldet. Als nun um 9 Uhr die 5.Runde freigegeben wurde, kam Keiner auf die Idee, nach einer Email-Benachrichtigung zu sehen. Meine Partie gegen Marko Sauer ging über die volle Bedenkzeit, ein paar Minuten Erholung und schon begann die 6.Runde...
    Günstiger wäre ein Anruf im Spiellokal oder bis 9 Uhr auf meinem Handy gewesen, dann hätten wir Marko schon zur 6.Runde inaktiv setzen können.

    Gerald Kohl