Runde 5 am 19.12.2010 (09:00 Uhr)

  • 1

    Hentze,Marcus

    1980

    -

    Horatschek, Stefan

    1959

    1 - 0

    2

    Fischer,Dennis

    1914

    -

    Skarus,Steffen

    1858

    1 - 0

    3

    Schmidt,Uwe

    1990

    -

    Mißbach,Bernd

    1927

    ½ - ½

    4

    Schmuck,Helmut

    1962

    -

    Wolf,Isaak

    1897

    0 - 1

    5

    Fischer,Kay

    1909

    -

    Krabel,Stefan

    1824

    ½ - ½

    6

    Kube,Hannelore

    1834

    -

    Heunemann,Dieter

    1902

    ½ - ½

    7

    Seele,Hartmut (E)

    1761

    -

    Vater,Rainer (E)

    1829

    ½ - ½

    8

    Schelter, Mario (E)

    1648

    -

    Fauth,Frank (E)

    1767

    0 - 1



    Spielbericht



    Grünkarierte 5.Runde

    Vorne Top - hinten ...
    Weder der grünkarierte Rock von Rainer Vater noch Hartmuts grünkariertes Hemd konnten einen entscheidenden Vorteil erzwingen - Weihnachtsfrieden, hier remis und ein 4 : 4 im Gesamtvergleich.
    Markus seine Partie lief recht ausgeglichen, sein Gegner war aber übermotiviert und patzte in der Zeitnot. Dennis` Gegner hat sich nicht wirklich gewehrt, liess seinen Springer langfristig auf die h-Linie verbannen und verlor einen Zentrumsbauern. Uwe gewann einen Bauern, tauschte aber ALLES ab - mehr als remis war nicht mehr drin. Helmut hat heute relativ schnell verloren. Nach guter Eröffnung mischte allerding ein feindlicher Reiter seine Königsstellung auf ...
    Kayfi einigte sich nach der Eröffnung auf remis. Hanni hatte nach geschlossener Stellung Raumvorteil - am Ende nur remis.
    Ich kam gerade noch recht zur Zeitnotschlacht am 7.Brett. Hier fand Hartmut den schon verlorenen Bauern wieder, Rainer´s 40.Zug wurde gerade noch von der Uhr akzeptiert (1s) - Hartmut bot remis - Bedenkphase und Einigung. Im doppelten Turm-Bauern-Endspiel stand Mario immer etwas schlechter, verlor einen Bauern - patzte kurz darauf deftig - und gab mit zwei Minusbauern auf.
    Infos zum Geschehen von Markus, Dennis und Hartmut - besten Dank.

    Gerald Kohl



    Mannschafts-Rangliste: Stand nach der 5. Runde

    1.

    SV Empor Erfurt 2

    1776

    5

    5

    0

    0

    10 - 0

    27.0 - 13.0

    17.00

    2.

    Ilmenauer Schachvere

    1823

    5

    4

    0

    1

    8 - 2

    24.5 - 15.5

    11.00

    3.

    TSV Zeulenroda

    1781

    5

    2

    1

    2

    5 - 5

    18.5 - 21.5

    12.50

    4.

    SV Schott Jena 2

    1764

    5

    2

    1

    2

    5 - 5

    18.5 - 21.5

    4.00

    5.

    SV Hermdorf

    1793

    5

    3

    0

    2

    6 - 4

    22.0 - 18.0

    9.00

    6.

    SV Jenapharm Jena 2

    1835

    5

    2

    2

    1

    6 - 4

    20.0 - 20.0

    11.00

    7.

    SV Medizin Erfurt 2

    1856

    5

    2

    1

    2

    5 - 5

    20.0 - 20.0

    9.00

    8.

    MTV 1876 Saalfeld

    1736

    5

    2

    0

    3

    4 - 6

    21.5 - 18.5

    10.00

    9.

    Erfurter SK 3

    1633

    5

    0

    1

    4

    1 - 9

    13.0 - 27.0

    2.50

    10.

    ThSV Triebes

    1510

    5

    0

    0

    5

    0 - 10

    15.0 - 25.0

    0.00



    Rundenbericht 5

    1

    Buckan,Jens

    1956

    - Schneider,Thomas

    1734

    ½ - ½

    2

    Urban,Lars

    1779

    - Speck,Andreas

    1868

    ½ - ½

    3

    Michalowski,Peter

    1945

    - Möller,Frank

    1610

    1 - 0

    4

    Taudte,Stefan

    1926

    - Stelzner,Wolfgang

    1584

    1 - 0

    5

    Wahlicht,Mike

    1883

    - Hoffmann,Sascha

    1574

    1 - 0

    6

    Renner,Wolfgang

    1747

    - Bodenstein,Lars

    1305

    1 - 0

    7

    Thiemann,Jürgen

    1747

    - Reichardt,Albert (E)

    1524

    1 - 0

    8

    Zahn,Alina

    1498

    - Steinacker,Roland (E)

    1589

    ½ - ½

    1

    Fuchs,Antje

    2091

    - Klebe,Jan

    1920

    + - -

    2

    Liebold,Thomas

    2059

    - Böhl,Dietmar

    1911

    1 - 0

    3

    Skibbe,Diana

    1884

    - Liebisch,Dieter

    1891

    ½ - ½

    4

    Barth,Christian

    1809

    - Petzold,Thomas

    1854

    0 - 1

    5

    Werner,Daniel

    1728

    - Krämer,Alexander

    1668

    0 - 1

    6

    Wiedemann,Volker (E)

    1831

    - Pods,Werner

    1610

    1 - 0

    7

    Prütting,Kerstin (E)

    1623

    - Alberti, Dietmar (E)

    1537

    ½ - ½

    8

    Riemer,Marion (E)

    1729

    - Möbius, René (E)

    1560

    ½ - ½

    1

    Mehlhorn,Uwe

    2059

    - Richter,Tony

    1518

    1 - 0

    2

    Friedrich,Gerd

    1921

    - Wabra,Robert

    1661

    0 - 1

    3

    Ortlepp,Steffen

    1878

    - Leistner,Peter

    1458

    ½ - ½

    4

    Töpfer,Albrecht

    1748

    - Otto,Klaus

    1580

    1 - 0

    5

    Ziegler,Klaus

    1900

    - Hoffmann,Eberhard

    1602

    1 - 0

    6

    Leuner,Klaus

    1834

    - Kunad,Hans-Peter

    1764

    1 - 0

    7

    Schenk,Stefan

    1791

    - Zipfel,Detlef

    1708

    ½ - ½

    8

    Lorenz,Erik Roman (E)

    1639

    - Leipelt,Matthias (E)

    1397

    1 - 0

    1

    Saran,Bajar

    1844

    - Sack,Matthias

    2004

    0 - 1

    2

    Lorenz,Nicole

    1913

    - Moje,Hans-Jürgen

    1819

    ½ - ½

    3

    Werner,Ernst

    1889

    - Hadlich,Gerald

    1818

    0 - 1

    4

    Richter,Gerhard (E)

    2014

    - Sacher,Meik

    1904

    + - -

    5

    Schulz,Uwe (E)

    1761

    - Pietzsch, Gerhard (E)

    1772

    0 - 1

    6

    Flechsig,Bernd (E)

    1727

    - Hirsch,Ronny (E)

    1501

    ½ - ½

    7

    Osterloh,Felix (E)

    1555

    - Markowski,Erhard (E)

    1710

    ½ - ½

    8

    Mauch,Johannes (E)

    1479

    - Pietsch,Karsten (E)

    1670

    ½ - ½



    Erstmals eingesetzte Ersatzspieler:


    SV Hermsdorf: 060 Pietzsch,Gerhard


    Die Begegnung TSV Zeulenroda und MTV Saalfeld findet am 13. oder 20.03.2011 statt. Beide Mannschaften einigten sich im Vorfeld auf eine Verlegung.


    Ich wünsche allen Schachfreunden frohe Feiertage und einen guten Rutsch!
    Mit freundlichen Grüßen
    Karsten Hoffmann

    Steinbach-Hallenberg, 20.12.2010

  • Vorne Top - hinten ...
    Weder der grünkarierte Rock von Rainer Vater noch Hartmuts grünkariertes Hemd konnten einen entscheidenden Vorteil erzwingen - Weihnachtsfrieden, hier remis und ein 4 : 4 im Gesamtvergleich.
    Markus seine Partie lief recht ausgeglichen, sein Gegner war aber übermotiviert und patzte in der Zeitnot. Dennis` Gegner hat sich nicht wirklich gewehrt, liess seinen Springer langfristig auf die h-Linie verbannen und verlor einen Zentrumsbauern. Uwe gewann einen Bauern, tauschte aber ALLES ab - mehr als remis war nicht mehr drin. Helmut hat heute relativ schnell verloren. Nach guter Eröffnung mischte allerding ein feindlicher Reiter seine Königsstellung auf ...
    Kayfi einigte sich nach der Eröffnung auf remis. Hanni hatte nach geschlossener Stellung Raumvorteil - am Ende nur remis.
    Ich kam gerade noch recht zur Zeitnotschlacht am 7.Brett. Hier fand Hartmut den schon verlorenen Bauern wieder, Rainer´s 40.Zug wurde gerade noch von der Uhr akzeptiert (1s) - Hartmut bot remis - Bedenkphase und Einigung. Im doppelten Turm-Bauern-Endspiel stand Mario immer etwas schlechter, verlor einen Bauern - patzte kurz darauf deftig - und gab mit zwei Minusbauern auf.
    Infos zum Geschehen von Markus, Dennis und Hartmut - besten Dank.